Einsatzfahrzeuge

Bei der Feuerwehr Sorsum sind zwei Löschfahrzeuge stationiert. Das Löschgruppenfahrzeug (LF 16/20) wurde gebraucht aus dem Löschzug der Berufsfeuerwehr Hildesheim übernommen. Mit 2.000 Litern Löschwasser im Fahrzeugtank sowie einer umfassenden Beladung für die Brandbekämpfung ist es das erstausrückende Fahrzeug. Daneben kommt ein Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (LFKatS) zum Einsatz. Das Fahrzeug wurde der Stadt Hildesheim durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) im Juli 2019 zur Verfügung gestellt und in Sorsum stationiert. Das Fahrzeug ist durch seine Beladung, u.a. mit 600 Metern B-Druckschläuchen und einem 5.000Liter Faltbehälter vor allem für den Wassertransport über lange Wegstrecken, beispielsweise bei Großschadenslagen, wie Waldbränden geeignet. Im Rahmen von überörtlichen Hilfeersuchen, wie Hochwassern oder Waldbränden kann das LFKatS durch andere Kommunen oder Bundesländer angefordert werden. Auf Stadtebene ergänzt das Fahrzeug den Wasserförderzug, der von den Feuerwehren Himmelsthür und Sorsum gebildet wird.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Klick auf das jeweilige Fahrzeug im folgenden Bild.